BaumarktMähroboter → Bosch Indego 350 Connect

Bosch Indego 350 Connect

Bosch DIY Rasenmähroboter Indego 350 Connect mit App-Funktion, 19 cm Schnittbreite, bis zu 350 m² Rasenfläche, Preisvergleich
Produkteigenschaften:

Rasenroboter Schnittbreite 19 cm laut Hersteller-Empfehlung für Rasenflächen bis 350 m² automatisches Akku laden Bosch Logicut (Navigations­-System für effizientes Mähen) appfähig

Günstigster Preis (inkl. Versand)¹:
Shop:
RAKUTEN
Versand:
Lieferzeit 1-3 Werktage
Günstigster Preis (inkl. Versand)¹:

¹*Günstigster Gesamtpreis aller Shops in der auf dieser Produktseite angezeigten Preisvergleichstabelle. Alle Preise verstehen sich in Euro und inkl. 19 % gesetzlicher MwSt. Zwischenzeitliche Änderung der Rangfolge, Preise, Lieferzeit und Kosten sind möglich. Der aktuelle Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Alle Angaben zu Preisen sind ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten.




Preisvergleich


Daten vom 24.08.2019 19:02*


Expertenmeinung


Der Rasenroboter Indego 350 Connect von Bosch ist für Rasenflächen bis 350 m² geeignet. Mit seiner Schnittbreite von 19 cm schafft der Mähroboter die vom Hersteller angegebene Flächenleistung in kurzer Zeit. Zu den Highlights des Roboters zählt seine Fernsteuerung per Smartphone. Die vom Hersteller mitgelieferte App bietet eine Überwachung von überall aus.

Mit der Mähroboter-Serie Indego Connect hat der Hersteller Bosch sich ebenfalls dem Smart-Home-Segment angeschlossen. Der Bosch Indego 350 Connect kann somit per Smartphone-App gesteuert und verwaltet werden. Der Indego 350 Connect ist der kleinste Mähroboter dieser Serie und schafft Grünflächen bis zu 350 m².

Inbetriebnahme

Um den automatischen Rasenroboter Indego 350 Connect nutzen zu können, muss einiges vorbereitet werden. Hierzu gehört das Begrenzen der zu mähenden Grünfläche mittels des im Lieferumfang enthaltenen Begrenzungskabels. Der Metalldraht dient als Induktionsschleife und muss im Boden verankert oder vergraben werden. Wir empfehlen immer die zeitaufwändige Variante, da der eingegrabene Begrenzungsdraht so über viele Jahre vor Witterungseinflüssen und auch Beschädigungen durch den Roboter geschützt ist. 100 Meter Draht und 140 Befestigungshaken sind im Lieferumfang enthalten und fallen für die vom Hersteller angegebene Flächenleistung sehr großzügig aus. Darüber hinaus muss vorab ein geeigneter Ort für die Ladestation gefunden werden. Sofern es möglich ist, empfehlen wir eine überdachte Stelle, um auch hier einen Witterungsschutz zu garantieren. Um den Roboter über das Smartphone steuern zu können, muss eine lückenlose WLAN-Verbindung möglich sein. Achte daher auf die Entfernung zu deinem Router.

Effizientes Rasenmähen

Um ein effizientes Schnittergebnis zu gewährleisten, wurde der Rasenroboter mit dem Navigationssystem Logicut ausgestattet, womit die Grünfläche sehr genau kartiert wird. Mit dieser Technik wird gewährleistet, dass der Mäher nicht pausenlos kreuz und quer über den Rasen fährt und einen Mehrfachschnitt verursacht. Die bereits bearbeitete Fläche wird somit nicht wieder gemäht. Das hat den Vorteil, dass der Indego 350 Connect mit einer Akkuladung die vom Hersteller angegebene Flächenleistung erreicht.

Der Indego 350 Connect mäht den Rasen somit in parallelen Bahnen, was die Effizienz steigert. Des Weiteren wirbt der Hersteller damit, dass der Mähroboter auch mit verwinkelten Ecken und Flächen klar kommt. Um dies zu gewährleisten, muss der Begrenzungsdraht jedoch sehr genau und nach Herstellerangabe verlegt werden. Weicht man bei der Vorarbeit ab, kann es hier zu Problemen kommen.

App-Steuerung

Ohne die kostenlose App ist die Verwaltung und Planung der Rasenpflege nicht möglich. Die App bietet die Funktion individuelle Mähpläne zu erstellen und den Arbeitsfortschritt des Mähroboters zu überprüfen. Als besonderes Feature bietet der Hersteller die Möglichkeit einer Ersatzteilsuche.

Darüber hinaus kann der Indego 350 Connect mittels der App gestartet, gestoppt oder zurück zur Ladestation beordert werden. Des Weiteren bietet die App eine Smart-Mowing-Funktion, die Auskunft über Wettervorhersagen gibt, womit die optimale Mähzeit bestimmt werden kann.

Auch in puncto Sicherheit und Diebstahlschutz hat der Hersteller an alles gedacht. Da sich ein Mähroboter nicht selbst schützen kann, ist der Schutz vor Langfinger nicht der optimale. Sofern Diebe den Roboter entwenden, hast Du über die App immer noch die Möglichkeit, den Mäher zu Sperren und somit unbrauchbar zu machen.

Intuitives Bedienmenü

Um den Mähroboter manuell zu starten, musst der Hauptschalter unterhalb des Gehäuses betätigt werden. Der Indego 350 Connect lässt sich über das Display kinderleicht einstellen und zur Arbeit schicken. Somit hast du auch hier die Möglichkeit, individuelle Mähzeiten festzulegen.

Bequeme Schnitthöheneinstellung

Oberhalb des Mähers befindet sich ein gut zugänglicher Bedienknopf, mit dem sich die Schnitthöhe stufenlos einstellen lässt. Die geeignete Schnitthöhe ist von der vorhandenen Grashöhe abhängig und sollte dementsprechend angepasst werden. Sofern der Roboter längere Zeit nicht im Einsatz war, ist darauf zu achten, dass die Schnitthöhe nicht zu tief eingestellt wird, da der Mäher dann arge Probleme bekommt und das lange Gras nicht optimal Zerkleinern kann. Ein optimales Mulchen wäre dann nicht mehr gegeben.

Arbeitszeiten

Der Indego 350 Connect ist kein Rasenmäher, der hin und wieder zum Einsatz kommen sollte. Um eine Teppich-ähnliche Rasenfläche zu garantieren, empfehlen wir den Mäher sogar jeden bis jeden zweiten Tag an die Arbeit zu schicken. Somit kann der Boden optimal gedüngt werden, womit dem englischen Rasen nichts mehr im Weg steht.

Unser Fazit Bosch Indego 350 Connect

Wer moderne Technik mag und seinen Mähroboter aus der Ferne steuern und beobachten möchte, ist mit dem Indego 350 Connect gut ausgerüstet. Der Mähroboter verfügt über eine technisch hochwertige Ausstattung und lässt sich bequem per App bedienen. Leider ist die Vorbereitung im Bezug auf das Verlegen des Kabels etwas aufwendig, jedoch ist bei optimaler Vorarbeit ein reibungsloser Mähprozess gewährleistet. Die kostenlose App bietet nicht nur die Möglichkeit den Roboter zu steuern, sondern erstellt Mähpläne und berücksichtig die Witterungsverhältnisse. Die Schnittbreite von 19 cm fällt für diese Preisklasse groß aus und ermöglicht somit rund 350 m² Grünfläche in kurzer Zeit zu mähen.

Die Programmierung des Rasenroboters ist ebenfalls kinderleicht und schnell erledigt. Alles in allem bietet Bosch mit dem Indego 350 Connect einen kleinen Gartenhelfer für überschaubare Flächen.

Wir empfehlen den Indego 350 Connect allen Gartenbesitzern mit kleinen Grünflächen und verwinkelten Ecken. Auch Handy Liebhaber kommen hier auf Ihre Kosten und haben die volle Kontrolle aus der Ferne. Das Preis-Leistungsverhältnis ist als gut zu bewerten.


Anzeige



Produktdaten

Hersteller Bosch
Produkttyp Mähroboter
Schnittbreite 19 cm
Empfohlen für Rasenflächen bis 350 m² laut Hersteller
min. Schnitthöhe 20 mm
max. Schnitthöhe 50 mm
Schnitthöhenverstellung per Knopf
Messerdrehzahl 1900 U/min.
Akkuspannung 18 Volt
Akkukapazität 2,5 Ah
Akkuart Lithium-Ion
Akkulaufzeit 40 Minuten
Ladezeit 45 Minuten
Mulchen ja
Auswurfrichtung Heckauswurf
Antriebsfunktion Elektroantrieb, Heckantrieb
Bewältigt Steigungen bis max. 27 %
Ausstattung App-Steuerung, mit Mulchkit, regenunempfindlich
herstellerspezifische Besonderheiten selbstständiges Akku Laden
Programmierbar Wöchentlich programmierbar
Sicherheitseinrichtung Hebesensor, Motorstopp (Messerstopp), Stoßsensor, Diebstahlsicherung (PIN-Code), Hindernissensor
Gehäusematerial Kunststoff
Bedienung, Fernsteuerung über App
Energieversorgung Akku
Geräuschpegel 74 dB
Gewicht 8,0 kg
Lieferumfang Roboterrasenmäher, 100m Begrenzungsdraht, 140 Befestigungshaken, Ladestation, 4 Befestigungsschrauben, 2 Kabelverbindungen, Netzteil, Bedienungsanleitungen
Anzeige